Naturwissenschaftlicher Unterricht

Sie befinden sich hier: Homepage > NW-Unterricht > intelligentes Üben > Strukturlegen

Navigation NW-Unterricht

kompetenzorientiert unterrichten
NW-Unterricht mit Freinet-Pädagogik
intelligentes Üben
NW-Unterricht mit Freinet-Pädagogik
Methoden im   
NW-Unterricht
Portfolio
NW 5 / 6
 WP I NW
Robotik
Selbstständiges Lernen in NW
MINT
 
 
 

  Strukturlegen

Bei dieser Methode werden inhaltliche Zusammenhänge eines neu erworbenen Wissensbereiches strukturiert und visualisiert. Durch den Austausch und die Diskussion fachlicher Zusammenhänge gelangen Schülerinnen und Schüler zu einem tieferen Verständnis.
Es gibt beider dieser Methode nicht die eine richtige Lösung, vielmehr zeigen die unterschiedlich gebildeten Strukturen die individuellen Lern- und Verarbeitungsprozesse der Schülerinnen und Schüler!

Vorbereitung
Zunächst muss die Anzahl und Art der Fachbegriffe überlegt und auf Karten (pro Schüler ein Satz) oder ein vorbereitetes Arbeitsblatt übertragen werden. 

methodische Ablauf
Sollten Sie mit vorbereiteten Karten arbeiten, so verteilen sie alle Kartensätze an die Lernenden (entweder 1 Satz pro Schüler oder pro Schülerpaar).
Bei der Verwendung des Arbeitsblattes, welches jeder einzelne Lernende erhält, muss die Zeit für das Ausschnieden der Begriffe mit eingeplant werden.
Egal welche der beiden Verfahren Sie verwenden, gemeinsam ist beiden Verfahren ein Ordnen der Begriffe nach bekannt und unbekannt. Anschließend soll in Partnerarbeit die unklaren Begriffe - eventuell auch mit dem Schulbuch geklärt werden.
Anschließend sind die Begriffe ein Einzel- oder Partnerarbeit so nach ihrer Bedeutung zueinander zu ordnen, dass zugehörige Begriffe möglichst nah beieinander, ale anderen Begriffe weiter entfernt zum liegen kommen. Wurde zunächst in Einzelarbeit geordnet, so schließt sich nun ein Verfgleich mit dem Partner an.

Die Übungsform endet damit, dass per Zufallsprinzip ein bis drei Personen ihre Lösung im Plenum vorstellen sollen.

  Beispiele:
Aufbau Blütenpflanze (Biologie / NW SI)
Hören (Biologie / NW SI)
Blutkreislauf (Biologie / NW SI)
ökologische Grundbegriffe (Biologie SI, SII)
Proteinbiosynthese (Biologie SII)
Enzyme (Biologie SII)
chemische Reaktionen (Chemie SI, SII)
Redoxreaktionen (Chemie SI, SII)
Der Kraftbegriff (Physik SI)
Linsen (Physik SI)
 







 

© Michael Hänsel

 

Besucherzaehler